Aktuelles

Abwechslung, Action und Austausch

Presse

Für viele junge Menschen sind Kinder- und Jugendhäuser eine wichtige Anlaufstelle: Hier finden sie einen Ausgleich von der Schule, hier bekommen sie Unterstützung bei kleinen und großen Sorgen und Problemen. Die Schließung der Einrichtungen in den vergangenen Wochen hat Kinder und Jugendliche hart getroffen, denn gerade in einer krisenhaften Situation wächst die Bedeutung dieser Einrichtungen. Zum Bund offener evangelischer Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. gehören rund 30 Einrichtungen in Frankfurt. Einige Einrichtungen haben nun kurzfristig erweiterte Angebote für die Sommerferien auf die Beine gestellt, um vor allem die Familien zu unterstützen, die in diesem besonderen Sommer nicht verreisen möchten oder können. „Wir möchten den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu zeigen, dass sie uns wichtig sind und dass wir für sie da sind. Alle Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit leisten mit ihren partizipativen Angeboten einen unverzichtbaren Beitrag für Kinder und Jugendliche, die sogenannte Corona-Pandemie gut zu überstehen“, sagt der Evangelische Stadtjugendpfarrer Christian Schulte, der zugleich Vorstandsvorsitzender des Trägerverbundes ist. Die Angebote sind vielfältig: Ausflüge in Frankfurt und die Umgebung, Kreativ-, Tanz- oder Sport-Workshops und viel schöne Zeit mit Gleichaltrigen stehen auf dem Programm. Alle Angebote wurden an die aktuellen Hygiene-Auflagen angepasst.

Eine Übersicht der aktuellen Angebote gibt es auf der Website der Evangelischen Kirche Frankfurt und Offenbach unter www.efo-magazin.de/kirche/was-wir-bieten/angebote-für-kinder-und-jugendliche

 

Aktuelles

9. bis 13. September 2020

Aktuelles
©BVR

Bundessieger beim 50. Jugendwettbewerb

Aktuelles

So üben Eltern mit ihren Kindern den Schulweg

Aktuelles
©Torsten Silz

Aktuelles

Kostenloses Kultur- und Freizeitangebot in den Sommerferien

Aktuelles

Evangelische Kinder- und Jugendhäuser sind in den Ferien für junge Menschen da