• Freiwilligen-Zentrum ist Anlaufstelle fürs Ehrenamt in Zeiten des Corona Virus
Aktuelles

Freiwilligen-Zentrum ist Anlaufstelle fürs Ehrenamt in Zeiten des Corona Virus

Aktuelles
© Anemone 123/pixabay

Das Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. arbeitet derzeit intensiv daran, als Anlaufstelle für alle Fragen rund um den Einsatz von Ehrenamtlichen gerüstet zu sein.

Der Aufbau einer Informations- und Austauschplattform ist gestartet und wird kontinuierlich ausgebaut und aktualisiert.

Informationsplattform bietet Antworten zu den wichtigen Fragen von Freiwilligen

Auf der Website des Zentrums unter https://www.fwz-wiesbaden.de/aktuelles/corona-virus-ehrenamt/, finden sich Antworten zu den derzeit wichtigsten Fragen für Helfer und Hilfesuchende:


· Ich bin bereits freiwillig engagiert, was muss ich beachten?

· Ich möchte helfen, was kann ich tun?

· Ich wünsche mir Unterstützung!

· Meine Organisation/Initiative braucht jetzt ehrenamtliche Unterstützung

· Anlaufstellen (wichtige Links)

Eine Übersicht sowie weitere Hinweise über Engagement-Möglichkeiten wird folgen. Das Team arbeitet zügig daran, alle wichtigen Informationen so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen und bittet daher um Mithilfe und Input bei der Zusammenstellung.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen finden keine persönlichen Beratungsgespräche zu Engagement-Möglichkeiten in Wiesbaden statt.

Innerhalb der Servicezeiten berät das Team telefonisch oder per Mail. Hinweise zu Veranstaltungsterminen werden auf der Website der Freiwilligen-Zentrums aktualisiert.



Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.

Servicezeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr

Telefon:0611-609776965

Mail: info@fwz-wiesbaden.de

Web: www.fwz-wiesbaden.de

Aktuelles

Aktuelles
©Torsten Silz

Aktuelles

Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen“ führt das Klima-Programm des Zukunftspavillons im Pop-up-Format durch

Aktuelles

Bundesweiter Aktionstag am 16.06.2020

Aktuelles

NOVUM teilt die Kiste mit dem kuckuck!

Aktuelles
© Gutenberg-Museum

Gutenberg-Museum präsentiert Kabinett-Ausstellung „Es steht geschrieben: Von der Keilschrift zum Emoji“

Familie
© Frankfurter Kinderbüro