• Mehrsprachige psychotherapeutische und psychosoziale Angebote
Familie

Mehrsprachige psychotherapeutische und psychosoziale Angebote

Die richtige Einrichtung für psychologische Hilfe und therapeutischen Beistand zu finden, noch dazu in einer anderen Sprache – das ist für viele nicht leicht. Vielen Menschen in unserer Stadt fällt es in ihrer eigenen Sprache leichter, Unterstützung zu finden oder Hilfe anzunehmen. So erlebten viele die Kontaktbeschränkungen anlässlich des Coronavirus als eine zusätzliche große Belastung – auch mit ihren Folgeerscheinungen, wie etwa soziale Trennung oder auch Angst um den Arbeitsplatz. Der neue Beratungsführer zu mehrsprachigen psychosozialen und psychotherapeutischen Angeboten in Frankfurt listet alle Adressen und Angebote auf - und zwar nach Sprachen sortiert.

Das Amt für multikulturelle Angelegenheiten (AmkA) hat den Beratungsführer in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Forum für Psychiatrie und Migration Frankfurt erstellt. Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, ist überzeugt, „dass wir hier eine Lücke in der Versorgung schließen. Es ist uns wichtig, in Krisensituationen wie der Corona-Krise schnell mit Hinweisen auf geeignete psychotherapeutische, psychiatrische und psychosoziale Angebote reagieren zu können, damit Ratsuchende passgenaue Hilfe und Unterstützung erhalten können. Frankfurt als Stadt mit einer sehr diversen Bevölkerung muss gerade auch im Gesundheitsbereich Zugang gewähren, und damit auch gesellschaftliche Teilhabe sichern.“

Barbara Bornheimer vom Interkulturellen Forum, Leiterin des Bamberger Hofes (Vitos) fügt an, „für uns als Tätige in psychiatrischen Einrichtungen ist es sehr erfreulich, dass wir mit dem Beratungsführer das heterogene psychosoziale Angebot in der Stadt sichtbar machen können. Ich schließe mich der Auffassung von Sylvia Weber an: diese Zeit ist eine große Herausforderung für uns alle mit Ängsten, Sorgen, Anspannung, Unsicherheit. Wir freuen uns sehr, dass mit dem Online-Beratungsführer Beratungs- und Hilfsmöglichkeiten schnell und einfach gefunden werden können.“

Das Angebot ist auf http://www.vielfalt-bewegt-frankfurt.de/psychosozial im Internet abzurufen. Diverse Filterfunktionen führen zum passenden Angebot. Alle Daten sind auch als PDF-Datei abrufbar.
Das Thema der Psychosozialen Beratung beschäftigt das AmkA seit langem. Ein erster Beratungsführer erschien bereits 1997 als eine Initiative des Arbeitskreises Migration und psychische Gesundheit. Er erfuhr mehrere Überarbeitungen und Folgeauflagen.

Familie

Neue Broschüre ‚Eltern bleiben – immer‘ mit Anlaufstellen und Beratungsangeboten

Familie

Neuer Beratungsführer vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten in Frankfurt

Aktuelles

Was gibt es für Eltern zu beachten?

Familie

Anmeldungen zum 10. Frankfurter Familienkongress noch möglich!

Aktuelles

in Rheinland-Pfalz

Pausenhof

Herbstprogramm der Jugendkulturkirche Frankfurt für 13- bis 25-Jährige

Anzeige
© IO-Images/pixabay

Filmhaus Frankfurt